>> zur Startseite
   
Zeitschrift für Meditation, Kreativität und Heilung 
  seit 1999 | Auflage: 17.000 | kostenlos | zweimonatl. | Vertrieb: Sachsen+Thüringen+Sachsen-Anh.+Brandenburg | Auslage & Abo  
   
   April/Mai 2018  

Was ist Selbstheilung und wie funktioniert sie?
 

von Sebastián Guzmán Crespo und Georg Steffen Kotzur
vom Zentrum für Geomantie und Radiästhesie Chemnitz
    

Sebastián Guzmán Crespo:

Glaubst Du, dass Deine Gesundheit und Deine Realität vom Äußeren abhängig sind?
Ist das Leben ein begrenztes Feld, auf dass Du wenig Einfluss hast, wo Du wenig Macht besitzt? Dann hast Du vergessen, dass Du die Kraft und das Wissen um Deine eigene Verantwortung haben darfst! Du bist ein multidimensionales Wesen, das mit unsichtbaren Ebenen ständig in Kontakt ist. Nur bemerkst Du das oft nicht – oder doch …??
Stell Dir nun vor: Du bist in direkter Verbindung mit der Urquelle und Du und diese Quelle seid Eins, Trennung unmöglich …! Was hält Dich dann fern von Deiner eigenen Weisheit und Kraft?
Dich selbst zu heilen heißt, dass Du alle Energien Deiner Umgebung und Deiner Körpersysteme als Realität annimmst und aus der Liebe heraus anwendest. Es gibt nur ein Hindernis, was Dich davon abhalten kann: Der Glaube, dass Du von Deiner eigenen Verantwortung getrennt bist.
Du kannst Dich selbst heilen, aber das ist nur möglich, wenn Du Dich selbst erinnerst und Dein Leben in Vertrauen lebst. Wunderbares Wesen, Du bist näher dran, als Du denkst … und das ist – Du weißt es – erst der Anfang.
   
   

 

Georg Steffen Kotzur:

Alles ist Energie – unsere Lebenskraft hält alle Lebensvorgänge aufrecht. Alles, was mit uns verbunden ist, ist gleichermaßen mit unserer Lebensenergie verbunden.
Bei Befindlichkeitsstörungen kann bewusste Selbstheilung da ansetzen, wo ich erkenne, dass meine Lebensenergie in andere Kanäle fließt, wo sie mir dann nicht mehr oder nicht mehr in vollem Umfang
zur Verfügung steht. So kann sich zunächst unbewusst Ungleichgewicht herausbilden und zu Störungen im Wohlbefinden führen. Selbstheilung bedeutet für mich somit, die eigenen Verantwortlichkeiten dahingehend zu erkennen, den Weg zurück zu gehen, zu dem Punkt, an dem ich ggf. selbst meine Lebensenergie fehlgeleitet und die Ursachen für Symptome gesetzt habe.

Selbstheilung verläuft in 3 Stufen:

1. Unbewusstheit: Zunächst heilt unsere Lebenskraft alles und ständig. Unser Körper und seine Systeme werden dauernd auf höchstem Niveau gehalten. Die vollständige Regeneration scheint ein Naturgesetz zu sein. Zu erkennen ist dieses System am selbständigen Verheilen von Knochenbrüchen und kleineren offenen Wunden. Aber auch das Wachstum von Haar und Nägeln sowie die ständige Erneuerung der Haut sind Merkmale unserer Selbstheilungskräfte.
Wir können die diesen Vorgängen zugrunde liegenden Kräfte regelrecht bei ihrer Arbeit beobachten. Aber eher laufen diese Vorgänge bei den meisten von uns im Unbewussten ab.

2. Bewusstwerdung: Wenn Befindlichkeitsstörungen wahrgenommen werden, die sich leider nicht mehr oder nicht mehr vollständig auf der Stufe 1 von selbst regulieren, kommt es auf den damit verbundenen möglichen Erkenntnisprozess und die sich einstellende Selbstverantwortung an.
Die Wertschätzung der eigenen Situation als Quelle für Wahrnehmung tieferliegender Prozesse kann die Basis sein, den Weg zur Erkenntnis tatsächlicher UR-sachen zu gehen.
Im Erkennen und erfolgreichen Bearbeiten der Ursachen kann sich möglicherweise der Ausgleich dessen entwickeln, was vorher im Ungleichgewicht war.
Hier ist es wichtig und für den eigenen Prozess förderlich, die Situation ehrlich für sich zu reflektieren und sich ggf. dazu fachliche Unterstützung anzufordern.

3. Das Ergebnis kann dazu führen, dass die Selbstheilungskräfte wieder in vollem Umfang ihr Werk im Unbewussten (Stufe 1) erledigen können. Wir gehen aus einem solchen Prozess gestärkt hervor, denn das Bewusstsein über die eigenen Möglichkeiten und Kräfte ist erwacht. Wir räumen
den Selbstheilungskräften den Platz ein, der ihnen gebührt. Daraus kann eine bewusste achtsame
Lebensweise erwachsen. Die Achtung vor und die Wertschätzung gegenüber meinen Mitmenschen
wächst, denn ich erkenne auch in ihnen das Potential für Selbstheilung.
   
   
  

   
Georg Steffen Kotzur leitet in Chemnitz das Zentrum für Geomantie, Radiästhesie und Geopathologie
Hainstraße 110, 09130 Chemnitz
Tel. 0371 / 444 53 847
www.kraftort-lebensraum.de

Sebastián Guzmán, Künstler, forscht zu Energieheilkunst
Tel. 0151 / 257 444 67
www.energieheilkunst-sgc.net
  
Gemeinsam haben Sie Energieheilplatten entwickelt, die sowohl auf Menschen als auf Räume wirken, indem sie Regulationshemmnisse beseitigen und Selbstheilungskräfte fördern.
Info dazu >> hier und bei >> www.kraftort-lebensraum.de