>> zur Startseite
   
Zeitschrift für Meditation, Kreativität und Heilung 
  seit 1999 | Auflage: 17.000 | kostenlos | zweimonatl. | Vertrieb: Sachsen+Thüringen+Sachsen-Anh.+Brandenburg | Auslage & Abo  
   
   Juni/Juli 2018  
  
Ayurveda-Kochkurs-Serie
Christine Püschmann aus Dresden veröffentlicht reglmäßig eine Ayurveda-Kochkurs-Serie mit jahreszeitlich passenden Gerichten, ausgerichtet auf die Doshas und mit regionalen Zutaten.
  


Ayurvedische Küche im Frühsommer
Der Sommer mit intensiver Sonneneinstrahlung ist die Zeit für leichte frische Gemüseküche - und die Zeit für sommerliche Smoothies mit den ersten Erdbeeren.
Vorsicht mit zu kalten Speisen und Getränken! Der Körper reagiert sensibel, er hat zu tun den Flüssigkeitsverlust durch die Hitze auszugleichen.
  

+ Spargelsalat mit Möhrenstreifen
    + Zucchini-Spaghetti
      
   + Erdbeeren mit Holunderblüten
              + 
Joghurtdessert mit Krokant
                  und Granatapfel

 

    


  >> zur
Vorstellung der Köchin
+ Hinweise zu Ghee und Gewürzen

 

     

Spargelsalat mit Möhrenstreifen

Zutaten:
    
dicker weißer Spargel
junge Möhren
Zitrone
Ghee
Salz
Pfeffer


   

Zubereitung:
  
Den Spargel schälen und mit dem Spargelschäler in dünne Streifen schneiden. Ebenso die Möhren.
In wenig Ghee kurz (3 Min) andünsten. Mit Zitrone, Salz und Pfeffer abschmecken und mit frischen Kräutern garnieren.

  

  Spargelsalat mit Möhrenstreifen - Ayurveda-Kochkurs

   

Zucchini-Spaghetti

Zutaten:

2 junge Zucchini
Tomaten
Erdbeeren
Kräuter
6 EL Olivenöl
1 TL Salz
3 EL Zitronensaft

   

Zubereitung:

Die jungen, zarten Zucchini mit der Schale –möglichst bio – in lange Streifen schneiden. Dafür gibt es wunderbare Hilfsmittel, entweder zum Drehen oder welche mit Zacken. In etwas Olivenöl 3 Min andünsten, salzen, mit Zitrone abschmecken und mit Tomaten, Erdbeeren, Kräutern servieren. Auch gekochtes Ei passt dazu oder Schafskäse oder Nüsse.

Tipp:
Zucchini haben einen zarten leicht nussigen Eigengeschmack, der nicht mit starken Gewürzen übertönt werden sollte.

  

Zucchini-Spaghetti

 

 

Erdbeeren mit Holunderblüten

Zutaten:
  
Erdbeeren
Holunderblüten
Zitronenwasser
oder Apfelsaft
oder Weißwein

  

Zubereitung:

Einige Blüten für die Deko beiseitelegen.

Den Hauptteil der Holunderblüten in der Flüssigkeit mindestens 2 Std ziehen lassen. Dann abseihen.

Die frischen Erdbeeren dazugeben und ein wunderbaren Sommerdrink ist fertig!

  

Variante von Erdbeeren mit Holunderblüten -  Ayurveda-Kochkurs
  

Joghurtdessert mit Krokant und Granatapfel

Zutaten:
  
200 g Joghurt
1 Granatapfel
Agavendicksaft

Krokant:
Haferflocken
Kokosöl
Honig

Zubereitung:

Krokant:
Haferflocken in einer Pfanne trocken anrösten. Es sollte duften!
Dann mit etwas Kokosöl und Honig vermengen und abkühlen lassen.
Lässt sich auch gut als Tortenboden verwenden.

Den Joghurt mit Granatapfelkernen oder auch frischen Erdbeeren garnieren und mit dem Krokant bestreuen.
Eventuell noch mit etwas Agavendicksaft süßen.

   

Joghurtdessert mit Krokant und Granatapfel -  Ayurveda-Kochkurs
  

 
     
Christine Püschmann

      

Viel Spaß beim Nachkochen
und ich beantworte auch gern Eure Fragen!

Eure Christine

christine.pueschmann@arcor.de